Die letzten Tage im Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof.
 
Liebe Zuschauerin - lieber Zuschauer - liebe Theater-Familie!


Die (aller-) letzte Gelegenheit unser schönes Theater zu besuchen. 
Am 30. September ist endgültig Schluss - und eine Ära geht definitiv zu Ende: 25 Jahre Förnbacher Theater im Bad. Bahnhof, Basel. - Ein ganzes Vierteljahrhundert Theater pur: Klassiker, Komödien, Tragödien, Musicals, unsere legendären Janosch-Produktionen für Kinder, S Ridicule, Gegenwarts-Stücke, Dramen, Krimis…

Wenn Sie die einmalige Atmosphäre in unserem schönen Theater noch einmal live geniessen möchten, müssen Sie jetzt kommen!
Jeden Abend mitreissendes, preisgekröntes Theater, das Sie nicht verpassen dürfen…! - Jeden Abend gefeierte Schauspielerinnen und Schauspieler - und jeden Abend «Standing Ovation» und «Bravos». Und jeden Abend eine andere Inszenierung.

Ans Herz legen möchten wir Ihnen die letzte Vorstellung von «FAUST», die letzten Vorstellungen unserer fabelhaften Komödien «OFFENE ZWEIER-BEZIEHUNG - das Up-Date!», «EXTRAWURST» und «HEISENBERG», Dürrenmatts «DER RICHTER UND SEIN HENKER» und sein geniales Meisterwerk «DER BESUCH DER ALTEN DAME», Albees Beziehungs-Klassiker «WER HAT ANGST vor VIRGINIA WOOLF…?», das berührende, soeben mit zwei Oscars ausgezeichnete Drama: «DER VATER» (The Father)» - und zur Theater-Dernière: «AMADEUS» mit der wunderbaren Musik von Mozart.
 
Wir möchten Ihnen in diesen letzten Tagen noch einmal zeigen, wie schön, wie begeisternd, wie inspirierend Theater sein kann. Vergessen Sie für ein paar Stunden Pandemie und Virus und lassen Sie sich (vorläufig ein letztes Mal) von uns verzaubern.
PS: Als originelle Erinnerung an unser schönes Theater  bieten wir Theater-Liebhabern mit Platz im Garten oder auf dem Balkon unsere Super-Stehtische mit den Piatti-Tischplatten an. – Zwei sind noch zu haben. - Auf Ihr Angebot ab Fr. 150.- pro Tisch sind wir gespannt…

Kontaktieren Sie uns unter: Info@foernbacher.ch / Tel 061 361 90 33
Sehr herzlich

Helmut Förnbacher und Kristina Nel.


PS: … als Appetizer - mit einem Klick auf den Video-Player: TV-Beiträge von regio TV plus und Telebasel. - Und: «Sommersprossen - What A Way To Die», den ersten Spielfilm von Helmut Förnbacher - gibt es jetzt an Bord - auf den USA-Flügen von SWISS…!
Beitrag von RegioTVplus
Beitrag von Telebasel
Alle Infos zu unseren StĂĽcken und alle Spieldaten auch auf unserer Homepage: www.foernbacher.ch

Tickets: Info@foernbacher.ch / Tel 061 361 90 33 / Förnbacher Theater, Produktionsbüro: Spechtweg 8 / 4103 Bottmingen / Und bei Bider & Tanner und Ticketcorner (inkl. «print at home»).
Alle Spieldaten bis Ende September:
Spieldaten
 
Die Niere - Auf Herz und Niere!

Eine Komödie die nicht nur an die Nieren, sondern vor allem auch ans Herz geht. Doppelbödiges Boulevard-Theater, das bestens unterhält und sich traut, brisante, aktuelle Themen anzupacken und die entscheidende Frage stellt: Liebling, was bist du wirklich bereit für mich zu tun?

 

 

So, 19. September 18:00h 

Letzte Vorstellung!

 Goethe: Faust

«Faust» ist die Dichtung der Superlative: das meistzitierte und immer noch meistbesuchte Theaterstück im Deutschen Sprachraum - und im Wortsinn ein Lebenswerk. Begonnen im Alter von 21 endet Goethes Arbeit daran erst im 82. Lebensjahr – kurz vor seinem Tod.

Di, 21. September 19:00h 

Letzte Vorstellung!

 
Wer hat Angst vor Virginia Woolf...? 
«Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» ist ein Jahrhundertwerk: Fulminant in der Wut, rührend in der Traurigkeit, uneinholbar in seiner Unverschämtheit und in seinem Witz.

Edward Albee skizziert einen bitterbösen Ehekrieg im Kraftfeld unerfüllter Lebensträume, zerstörter Illusionen und absoluter Selbstentblössung am Beispiel des Akademiker-Ehepaars George und Martha. Sie empfangen eines Nachts spontan Gäste: Nick und Honey. Er ist Biologe und neu am College. - Erst sind die beiden nur Zuschauer der bösartigen Demütigungen und Beschimpfungen, lassen sich aber immer mehr in das Spiel der Gastgeber hineinziehen. So kommen die dunkelsten Abgründe, schmutzigsten Geheimnisse und bittersten Lebenslügen ans Licht. Eine Nacht, die das Leben aller Beteiligten auf den Kopf stellt. Eines ist sicher: Am nächsten Morgen kann niemand so weitermachen wie zuvor.

Mi, 22. September 19:30h

Letzte Vorstellung!

 
Der Richter und sein Henker 
Hommage zum 100.Geburtstag von Friedrich DĂĽrrenmatt

«Der Richter und sein Henker» ist die faszinierende Geschichte eines Mordes, der nur scheinbar aufgeklärt wird. Mit einem geradezu genialen Plan gelingt es Kommissar Bärlach sowohl den Mörder zu überführen.

Do, 23. September 19:30h

Letzte Vorstellung!

 
Extrawurst - mit Biss!
Die neue, unglaublich witzige und hochaktuelle Komödie der bekannten Comedy-Autoren Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob - in der Basler Fassung von Helmut Förnbacher.

Es geht um die Wurst. Die Bratwurst und den «Glöpfer». - Und um Toleranz. Es geht ums Ganze…! Das Stück ist viel mehr als ein satirisches Kabarettfeuerwerk. Thematisch ist «Extrawurst» das Stück der Stunde. - Es gibt sehr viel zu lachen an diesem Abend - und zu denken. Interessant ist, wer wann worüber lacht.

 

 

Fr, 24. September 19:30h 

Letzte Vorstellung!

Heisenberg - das Unschärfeprinzip

Die Liebe als physikalisches Experiment - Eine romantische Komödie mit Tiefgang. Eine elektrisierende Liebesgeschichte zwischen zwei total unterschiedlichen Persönlichkeiten. In «HEISENBERG» treffen zwei menschliche Elementarteilchen mit ziemlicher Schicksalswucht aufeinander und wir verfolgen mit Begeisterung und grosser Neugier die Unvorhersehbarkeit und Unwahrscheinlichkeit ihres gemeinsamen Weges.

Sa, 25. September 19:30h 

Letzte Vorstellung!

 
«DER VATER» (The Father)
soeben mit zwei Oscars ausgezeichnet

Ein berĂĽhrendes StĂĽck ĂĽber einen alten Mann, der an Alzheimer erkrankt ist.

Florian Zellers preisgekröntes Drama ( 2 Oscars!!! «Prix Molière» für das beste französische Theater Stück, «Best play of the year» in London und New York). Zuschauer und Medien sind begeistert – Ein Muss!

So, 26. September 18:00h 

Zum letzten Mal!

 
Offene Zweierbeziehung - das «Up-Date»…!
Nach der grandiosen Komödie von Nobelpreisträger Dario Fo und Franca Rame als fulminantes «UP-DATE» von Helmut Förnbacher. 

«Offene Zweierbeziehung» ist eine witzige, intelligente und immer aktuelle Komödie. Dieses StĂĽck ist etwas fĂĽr Theatergourmets. Ein furioses Frauensolo mit Kristina Nel, das den Zuschauerinnen und Zuschauern noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Musikalisch gewürzt mit Chansons, Songs und Liedern von Liv Markus’.

 

 

Di, 28. September 19:30h

Letzte Vorstellung!

 
Der Besuch der alten Dame

Der Besuch der alten Dame ist eines der anregendsten und fesselndsten Stücke, die je geschrieben worden sind. –Die Sprache Dürrenmatts ist stark, seine Bühnenfiguren voll prallen Lebens, seine Geschichten auch heute hochaktuell, konsequent und unerbittlich, seine Theater-Bilder von tragischer, gültiger Grösse.

Mi, 29. September 19:00h

Letzte Vorstellung!

 
Amadeus
mit der wunderbaren Musik von Wolfgang Amadeus Mozart

Antonio Salieri hadert mit Gott: Wieso gab dieser ihm das brennende Verlangen, Gott durch herrliche Musik zu preisen? Wieso machte Gott nicht ihn, sondern Mozart zum Genie? Salieri beschliesst, sich Gott in den Weg zu stellen und Mozart zu vernichten ... AMADEUS hat unser jahrhundertealtes, romantisches Mozart-Bild für immer verändert.

Do, 30. September 19:30h 

Zum letzten Mal!

Und: «Sommersprossen - What A Way To Die», der erste Spielfilm von Helmut Förnbacher - gibt es jetzt an Bord - auf den USA-FlĂĽgen von SWISS…! 

weiterlesen...
Noch einmal von Herzen ein grosses Dankeschön fĂĽr Ihre wertvolle UnterstĂĽtzung in dieser schwierigen Corona-Zeit. - Wir wissen das zu schätzen! 

Sehr herzlich
Helmut Förnbacher und Kristina Nel - und das Förnbacher Theater-Team!
Wollen Sie den Newsletter abbestellen?
Newsletter abbestellen
Twitter
Facebook
Website






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Die Helmut Förnbacher Theater Company · Schwarzwaldallee 200 · Basel 4058 · Switzerland

Email Marketing Powered by Mailchimp