< Aktuell

Schillers „Maria Stuart“ ist ein Glanzstück . Publikum und Presse sind hingerissen.

Montag, 13. Januar 2020

Maria Stuart

 
(Maria Stuart)

Ein grossartiges Drama eines grossen Dichters

Schillers «Maria Stuart» ist ein Glanzstück. Ein Werk, das zu Recht Eingang in die Weltliteratur gefunden hat. 

Die drei letzten Tage des Lebens der schottischen Königin Maria Stuart und ihre Rivalität mit Elizabeth I. von England – der Konflikt zwischen Moral und Unmoral, Pflicht und Neigung. Liebe, Hass, Intrigen, Verrat und Enttäuschung.

Maria, eingesperrt im Gefängnis, wartet auf die Vollstreckung des Todesurteils durch Königin Elisabeth. Doch auch Elisabeth ist gefangen: gefangen in dem Druck der Verantwortung, die ihr die Macht, der Hof, die Staatsraison auferlegt. Und so sind sich die beiden gegensätzlichen Königinnen sehr ähnlich. «Maria Stuart» ist mehr als nur ein persönliches Duell zweier aussergewöhnlich starken Frauen.

Macht, Moral und die blutigen Geschäfte der Regierenden: die Themen in Schillers Königinnen-Drama haben bis heute nichts an Brisanz verloren.